Stefan Lehmann

Das Zeitalter des „Real Time Web“

Stefan Lehmann,

Als Entwickler bei coeno werde ich in letzter Zeit häufig an das Jahr 2005 erinnert. Damals begannen neue Web-Technologien das Internet zu revolutionieren. Aus dem noch statischen Medium, in dem Wenige mit Vielen kommunizieren entwickelte sich in wenigen Jahren eine kollaborative Plattform. Wer hätte damals geahnt, dass mit AJAX und Co webbasierte Dienste in allen Lebensbereichen Normalität werden würden. Und obwohl diese Entwicklung noch keinesfalls abgeschlossen ist, bilden Web-Technologien heute erneut den Startpunkt für tiefgreifende Veränderungen.

Stefan Lehmann,

High Resolution Displays – Eine verständliche Erklärung

Es gibt zahlreiche Blog-Posts und Artikel, in denen sich die Autoren bemühen die Unterschiede zwischen Standard und High Resolution Displays zu erklären. Ich muss gestehen, ich habe so meine Schwierigkeiten mit den verschiedenen Erklärungsansätzen, die ich bisher gelesen habe. Mal müssen virtuelle Pixel herhalten, um die Besonderheiten zu erklären, dann sind Device-Pixel rätselhaft oder es werden für hochauflösende Displays grundsätzlich neue Ansätze gefordert. Ganz schön kompliziert, in meinen Augen zu kompliziert.

Stefan Lehmann,

Herausforderung mobiles Internet

Die Optimierung von Webseiten für mobile Geräte ist auch für unsere Kunden ein immer wichtigeres Thema. Warum das so ist, wird beim Blick auf ein paar Zahlen recht schnell deutlich. Im April 2012 gab es weltweit geschätzte 190,7 Mio aktive Websites. Im gleichen Jahr hatten aber nur ca. 25% der großen Marken eine Strategie für mobiles Internet.

Stefan Lehmann,

ownCloud-Kalender synchronisieren

Für die Synchronisation von Kalendereignissen stellt ownCloud eine CalDAV-Schnittstelle zur Verfügung. Das klingt jedoch viel komplizierter als es am Ende wirklich ist, denn alles was man braucht ist ein geeignetes Kalenderprogramm und eine entsprechende URL, die wir von ownCloud erhalten.

Stefan Lehmann,

Öffentliche, private und vertrauliche Kalenderereignisse und wie man sie richtig nutzt

Wer heute ein Kalenderprogramm zur Verwaltung von Ereignissen nutzt, kann diese über einen iCal-Server auf verschiedenen Geräten verfügbar machen. Jederzeit hat man so seine Termine im Griff. Die Funktion des Servers übernehmen dabei häufig entsprechende Kalenderdienste von Apple, Google, Microsoft und vielen anderen Anbietern. Möchte man seine Kalender mit Kollegen oder Freunden teilen, bekommt man hier jedoch früher oder später ein gravierendes Problem in Sachen Privatsphäre.