Bettina Streit
Veröffentlicht am in Apps, Design, Konzeption

Konzipiert und gestaltet mit der coeno: MySports für die Schweizer Quickline

Ein neuer Abo-Sportsender für die Schweiz

Mit dem MySports Sportkanal bietet Quickline ihren Kunden jetzt auch Live-Sport, Analysen und Talks rund um spannende Sportereignisse an. Die Quickline-Gruppe ist der drittgrößte TV-Anbieter und der viertgrößte Internet- und Telefonie-Anbieter der Schweiz.

Die coeno unterstützt Quickline schon mehr als vier Jahre erfolgreich beim Konzipieren und Gestalten der Quickline-TV-Anwendung auf verschiedenen Devices. Daher freuten wir uns auch, für Konzept und Design des neuen Sportbereichs beauftragt zu sein. Das MVP (Minimal Viable Product) für den MySports-Bereich ist bereits auf allen Plattformen u.a. Quickline TV Box, Quickline TV App für mobile Geräte (iOS und Android) sowie im Web verfügbar. Sportbegeisterte Kunden nutzen schon jetzt die MySports-Fernsehkanäle – darunter auch einen HD TV-Kanal als kostenloses Basisangebot.

 

Unsere Toolbox für MySports

 

Kreativ workshoppen: Dabei erarbeiteten wir Ideen, wie sich mit dem neuen Sportbereich ein deutlicher Mehrwert für den Nutzer erzielen lässt. Neben der ansprechenden Gestaltung des Angebotes und einem schnellen Zugang zu Live-Spielen lag der Fokus auf attraktiven und nutzerfreundlichen Extras. Beispiele dafür sind: die wichtigsten Informationen zum Lieblings-Club, eine Integration des Twitter-Feeds und ein Konferenz-Modus bei gleichzeitiger Übertragung von Spielen.

Einen Wireframe-basierter Prototyp bauen: Damit ließ sich schon in einem frühen Stadium testen, was unsere Ideen taugen. Der Prototyp zeigte auf dem Lead-Device Tablet sowie der Set-Top-Box (STB), wie die Geräte zusammenspielen. Quickline führte anschließend einen Nutzertest durch, der durchweg positiv ausfiel.

Das MVP (Minimal Viable Product) definieren: Nun ging es darum, die Arbeitsweise agiler zu gestalten, um das Angebot für die Quickline-Kunden schneller zugänglich zu machen. Basierend auf dem Feedback des Nutzertests erstellten wir gemeinsam mit dem Quickline-Produktmanagement den Rahmen für das MVP. Dieser hatte das Ziel den Nutzern von Beginn an einen Mehrwert zu bieten – ohne dass dafür bereits der gesamte Produkt-Scope umgesetzt werden musste. Zur Grundausstattung gehörten: eine Übersichtsseite, die Zugang zu allen Live-Sport-Events über einen MySports-Guide, zum MyClub und zu Empfehlungen bietet; eine MyHockey-Seite zu den Spielen des Lieblingsvereins, allen Spielen der National und Swiss League sowie nützlichen Statistiken wie aktuellen Spielständen. Außerdem können erstmals Tagestickets oder monatliche Abonnements gebucht werden .

Kooperieren und Testen: Bei einem weiteren Workshop mit dem von Quickline beauftragten Entwicklerteam von SeaChange, zurrten wir dann die Wireframes für die Set-Top-Box sowie den Umfang und die Ausrichtung des MVP fest. Dann ging es ans Schreiben der Use- und Test-Cases für das vereinbarte MVP.

Das Design gestalten: Dabei zielten wir darauf ab, den Look & Feel einer coolen Sport-Anwendung zu erreichen. Hierfür stellten wir unterschiedliche Ansätze und Entwicklungen für eine moderne Version der Quickline-Nutzeroberfläche zusammen. Außerdem deklinierten wir in dieser Phase auch die Ansichten für alle Devices.

Und das Ergebnis: Entstanden ist ein wirklich nutzerfreundliches TV-Produkt. Quickline MySports bietet seinen Nutzern durch attraktive Angebote, eine einfache Bedienung sowie ein geräte-übergreifend ansprechendes Design ein vergnügliches TV-Sport-Erlebnis.

 

Ausblick 2018: Quickline entwickelt ihren Sportsbereich weiter und wir sind dabei

 

Weitere Releases von MySports sind bereits in Planung. So sind spezielle Seiten für Eishockey, Fußball und weitere Sportarten angedacht, die eine gezieltere Suche nach Live-Events ermöglichen. Das Feature MyClub soll künftig auch für Fußball-Fans zu haben sein. Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit mit Quickline!

 

Geräte-affine Gestaltung: die Quickline MySports Landing Page für Tablets

Siehe aucht: Quickline TV – die Schweizer Multiscreenplattform mit Fokus auf Funktionalität und Usablitity

Dieser Artikel wurde in Apps, Design, Konzeption veröffentlicht.
Permalink speichern
Mehr Artikel von Bettina Streit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *